Firmenlauf 2017 – Sieg für die Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Büren

Büren , 29. August 2017

Sieg für die Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Büren – Firmenlauf 2017 Zum wiederholten Mal nahm das Team der Praxis am Firmenlauf über 5km in Büren teil. Die Mannschaft ging gut vorbereitet an den Start und heute waren die Tierärzte besonders schnell und holten in der Mannschaftswertung den Sieg! Wir gratulieren den Läufern zur erfolgreichen Teilnahme und freuen
weiter lesen »

Ausbildung zum Tier­medizinischen Fach­angestellten (m/w) 2018

Büren , 29. August 2017

Ausbildung zum Tier­medizinischen Fach­angestellten (m/w) 2018 Als tiermedizinische Fachangestellte (m/w) kümmern Sie sich um Mensch und um Tier.  Sie versorgen Tiere, betreuen Halter/innen, Sie beraten zur Tiergesundheit, bereiten tierärztliche Behandlungen vor, assistieren der Tierärztin oder dem Tierarzt und organisieren die Praxis.Bewerben Sie sich bis zum 30. September 2017 um einen Ausbildungsplatz bei uns für 2018!
weiter lesen »

Einladung Informationsgespräch für Milchviehhalter

Büren , 30. Juni 2017

Sehr geehrte Milchviehhalter,   wie Sie wissen, ist die Kuh rund um die Geburt anfällig für Erkrankungen wie Milchfieber, Euterentzündung, Ketose und weitere mehr. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse haben gezeigt, dass das Immunsystem des Rindes im geburtsnahen Zeitraum gezielt gestärkt werden kann. In diesem Zusammenhang möchte die Firma Elanco uns das Immunstimulanz Imrestor™ und dessen Einsatzmöglichkeit
weiter lesen »

Erweiterung des Pferdeteams

Büren , 6. Juni 2017

Wir möchten unsere neue Mitarbeiterin Mariel Matyschok herzlich bei uns in der Praxis begrüßen. Sie wird sich hauptsächlich um die Patienten im Pferdebereich kümmern. Wir freuen uns über die kommende Zusammenarbeit.

Wir haben eine gute Nachricht

Büren , 5. Mai 2017

Der Fundkater der uns letzte Mittwoch gebracht worden ist konnte in sein zu Hause zurückvermittelt werden. Da er nicht gechippt war konnte er leider nicht umgehend nach Hause zurück vermittelt werden. Bitte denken sie daran Ihr Tier kennzeichnen zu lassen.  

Kastration bei Hündinnen

Büren , 22. März 2017

Kastration bei der Hündin Die Hündinnenkastration ist unter Tierbesitzern immer noch ein heiß diskutiertes Thema. Als Besitzer einer Hündin haben Sie drei Möglichkeiten, mit dem zyklischen Geschlechtsgeschehen umzugehen: Sie tun nichts. Sie führen Hormone von außen zu, meist als periodisch wiederkehrende Injektion oder als Tabletten, auch ein Implantat zur Läufigkeitsunterdrückung ist möglich. Sie lassen die
weiter lesen »

Lästige Mitbewohner – wenn der Durchfall nicht aufhören will

Büren , 15. März 2017

Giardia intestinalis Arten Giardia intestinalis (syn. G. duodenalis, G. lamblia) kommt bei einer Vielzahl von Wirbeltieren vor. Es treten mehrere Genotypen (A-G) mit unterschiedlichen Wirtsspektren auf. Lebenszyklus Der Entwicklungszyklus von G. intestinalis ist homoxen. Trophozoiten besiedeln den Dünndarm, vermehren sich durch wiederholte Zweiteilung und bilden widerstandsfähige Zysten, die mit dem Kot in die Umwelt gelangen.
weiter lesen »

Bürener/Medebacher Rindertag 2017

Büren , 30. Januar 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, zur diesjährigen Winterveranstaltung am 16.02.2017 laden wir Sie herzlich ein. Holger Mantel (Landwirtschaftskammer NRW) erläutert die anteilig größten Kostenfaktoren in der Milchproduktion. Zudem gibt er einen Einblick in die Betriebszweigauswertungen 2016. Im Anschluss referiert Dr. Peter Zieger (Diamond V) über die optimale Gestaltung der TMR. Im Fokus dieses TMR-Audits stehen
weiter lesen »

Mythos 4 : Der Hund ist kein kleiner Mensch – Borreliose beim Hund

Büren , 12. Januar 2017

Mythos 4 : Der Hund ist kein kleiner Mensch – Borreliose beim Hund Keine anderen Parasiten ärgern Hundebesitzer mehr als Zecken. Nach fast jedem Spaziergang im Grünen kommen unsere Hunde mit diesen Plagegeistern im Fell nach Hause. Und wir fragen uns, was wir gegen diese Parasiten unternehmen können wo sie doch, wie es immer heißt,
weiter lesen »

Kleintierpraxis – Mythos 3: Zusatzstoffe sind schädlich.

Büren , 5. Januar 2017

Mythos 3: Zusatzstoffe sind schädlich. Zusatzstoffe werden Futtermitteln aus den unterschiedlichsten Gründen zugesetzt. Man kann und sollte sie daher nicht alle über einen Kamm scheren und allgemein verteufeln. Zusatzstoffe sind eine große Gruppe und müssen auf Futtermitteln inklusive ihrer Funktionsgruppe deklariert werden. Die „technologischen Zusatzstoffe“ sind z.B. Konservierungsmittel, Antioxidantien, Verdickungs- oder Geliermittel. Auf vielen Dosenfuttern
weiter lesen »