Pferde

Wir sind jeden Tag rundum die Uhr für Sie erreichbar. Die schnelle medizinische Versorgung Ihres Pferdes im Notfall ist uns wichtig!

Ambulante Fahrpraxis
Wir sind eine modern ausgestattete Praxis, die Ihnen schnelle und kompetente Hilfe bei allen medizinischen Problemen im Stall bietet. Die Behandlung und Gesunderhaltung Ihres Pferdes ist dabei unser Ziel, deshalb haben wir uns auf verschiedenen Gebieten der Pferdemedizin spezialisiert.
24 Std. Notdienst
Notfalltelefon:
0 29 51 / 98 75 – 0 (24-Stunden / 7 Tage)
Möglichkeit zur stationären Aufnahme
(weiterführende Diagnostik, Behandlungen und Operationen)
In Einzelfällen kann es notwendig sein, Ihr Pferd stationär aufzunehmen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn eine aufwendige Behandlung und/oder Operation durchgeführt werden muss.
Ankaufsuntersuchungen
Der Kauf eines Pferdes will gut überlegt sein.
Die Ankaufsuntersuchung reduziert für den Käufer das Risiko, ein krankes Pferd zu erwerben. Andererseits muss im Rechtsfall auch der Verkäufer nachweisen, dass das Pferd zum Verkaufszeitpunkt klinisch gesund war. Deshalb ist eine Ankaufsuntersuchung für beide Parteien sehr wichtig.
Wir führen regelmäßig Kaufuntersuchungen bei Pferden unterschiedlicher Preisklassen durch.
Unsere Leistungen:
– Klinische Untersuchung ohne Röntgen mit kleinem Protokoll oder großem Protokoll
– Klinische Untersuchung mit Röntgenaufnahmen und großem Protokoll
– optional: Einlagerung von Blutproben zum Dopingnachweis, Gynäkologische Untersuchung
Orthopädie (Röntgen, Ultraschall)
Die Orthopädie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Lahmheitsursachen. Hierfür ist eine gründliche Lahmheitsuntersuchung nötig. Da Pferde nicht sprechen können, ist oft eine weiterführende Diagnostik nötig, um die Ursache von Lahmheiten zu ermitteln.

Unsere Leistungen:
– Röntgen
– Ultraschall
– Leitungsanästhesien
– Gelenkanästhesien und -behandlungen
– Behandlungen von Sehnendefekten durch lokale Injektionen (PRP)
– Osphos (ehemals Tildren)

Innere Medizin
Die innere Medizin befasst sich mit der Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung von Krankheiten der inneren Organe. Hierzu zählen z.B. Erkrankungen der Atmungsorgane, des Herzens, der Verdauungsorgane, des Blutes, des Stoffwechsels und des Immunsystems sowie Infektionskrankheiten, Vergiftungen und Tumore.

Unsere Leistungen:
– Blutanalysen
– Kotuntersuchungen
– Videoendoskopie
– konservative Koliktherapie
– Therapie von Stoffwechselerkrankungen

Labordiagnostik (Blut- und Kotuntersuchung)
Im Stall können wir Blutuntersuchungen wie zum Beispiel die Hämatokritbestimmung (Kolik) durchführen. Darüber hinaus arbeiten wir mit einem großen tiermedizinischen Speziallabor zusammen, von dem die meisten Laborergebnisse wenigen Tagen nach Probenentnahme vorliegen.
Videoendoskopie
Spoiler content
Augenheilkunde
Bei Augenerkrankungen des Pferdes ist oftmals eine schnelle Erkennung und Behandlung notwendig, um bleibende Schäden wie eine Einschränkung der Sehkraft zu vermeiden. Eine der häufigsten Augenkrankheiten des Pferdes ist die equine rezidivierende Uveitis, die früher als Mondblindheit bzw. periodische Augenentzündung bezeichnet wurde und im schlimmsten Fall mit dem Verlust der Sehkraft einhergehen kann. Deshalb ist die tierärztliche Untersuchung der Augen im Krankheitsfall sehr bedeutend.

Unsere Leistungen:
– Ophthalmologische Untersuchung
– Subkonjunktivale Injektion
– Versorgung von Lidverletzungen
– Therapie des Entropiums beim Fohlen

Zahnheilkunde
Ein Pferd hat bis zu 44 Zähne. Anders als beim Menschen „wachsen“ diese und nutzen sich durch die Kaubewegungen ungleichmäßig ab. Deswegen ist eine regelmäßige Kontrolle und gegebenenfalls eine Zahnkorrektur nötig.

Unsere Leistungen:
– Raspeln der Zähne (Korrektur von Kanten und Haken)
– Wolfszahnextraktion
– Entfernung von Milchzahnkappen
– Extraktion von kariösen Zähnen
– Zahnfüllungen z.B. nach Kronenfraktur

Gynäkologie (Ultraschall, Frisch- und TG-Samenübertragung)
Die Gynäkologie umfasst die Erkennung und Behandlungen von Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Bei der Stute erfolgt die gynäkologische Untersuchung meist bei Einsatz in der Zucht und im Rahmen der Geburtshilfe. Sie kann aber auch bei Rittigkeitsproblemen von Bedeutung sein.

Unsere Leistungen:
– Ultraschall (Follikelkontrolle, Trächtigkeitsuntersuchung)
– Zuchttauglichkeitsuntersuchungen
– Erkennung und Therapie von Zwillingsträchtigkeiten
– Frisch- und TG-Besamungen
– Geburtshilfe

Hauterkrankungen
Die Haut ist ein komplexes Organ und für das Pferd als Schutzmechanismus vor äußeren Einflüssen sehr wichtig. Länger bestehende Hauterkrankungen können mannigfaltige Ursachen haben.

Unsere Leistungen:
– Pilzkultur
– Hautgeschabsel
– Hautbiopsie
– Behandlung und chirurgische Entfernung von Hauttumoren wie dem equinen Sarkoid

Turnierbetreuung
Für uns ist es wichtig, auch auf dem Turnier für Sie vor Ort zu sein. Neben der Versorgung von Notfällen hat der Turniertierarzt die Aufgabe, die Pferdepässe hinsichtlich Identität und Impfstatus des Tieres zu kontrollieren sowie Pferdekontrollen und Dopingkontrollen durchzuführen.
Futterberatung
Vor allem in Zeiten erhöhter Beanspruchung eines Pferdes kann eine Futterberatung sinnvoll sein. So ist beim Turnierpferd oder bei der tragenden Stute eine ausgewogene Futterration nötig, um Mineralstoffimbalancen zu vermeiden. Beim Fohlen kann eine falsche Fütterung die Entstehung von Osteochondrose (den sogenannten „Gelenkchips“) fördern.
Sattelkontrolle
Die Sattelkontrolle findet bei Ihnen im Stall statt. Der Sattel sollte sowohl im Stand als auch in der Bewegung beurteilt werden, daher planen Sie genügend Zeit und eine kurze Reiteinheit  mit ein.
Akupunktur
Seit tausenden Jahren schätzt man die Akupunktur in China als wirksame Hilfe bei Schmerzen, funktionellen und psychischen Erkrankungen sowie zur Harmonisierung des Immunsystems. Heute hat auch die Veterinärmedizin die Akupunktur in ihr Behandlungsspektrum aufgenommen – bei vielen Beschwerden ist die Akupunktur als Therapie anerkannt.
Physiotherapie/Chiropraxis
Chiropraktik:

Chiropraktik ist eine manuelle Behandlungsmethode, die bei vielen Gesundheits- und Rittigkeitsproblemen des Pferdes eingesetzt werden kann. Sie stellt die Gelenkbeweglichkeit der Wirbelsäule wieder her und ermöglicht so dem Pferd sein volles Leistungspotential zu nutzen. Zudem ist eine Behandlung zur Gesundheitsvorsorge möglich, zur Steigerung der Lebensqualität von alten Pferden oder eine begleitende Behandlung bei Gliedmaßenerkrankungen, die die Heilung unterstützt und sekundär auftretende Rückenprobleme verhindert.
Physiotherapie:
Die Pferdephysiotherapie ist ein Behandlungsstandard nach Verletzungen und Operationen, wie aus der Humanmedizin bekannt. Zusätzlich wird die Physiotherapie angewendet zur Leistungssteigerung bei Sportpferden, wie z.B. bei Fußballprofis. Ein Hauptteil der Behandlung umfasst die Erkrankung der Muskeln und Sehnen. Neben den manuellen Methoden wie der Massage (Stresspunktmassage), Lymphdrainage oder Mobilisation werden auf technische Hilfsmittel zugegriffen wie zum Beispiel der Magnetfeld-Decke, dem Matrix-Rhythmus-Gerät oder einem Solarium.
 

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine sowohl präventiv Methode zur Leistungsoptimierung als auch eine regenerativ angewandte Therapiemethode zur Behandlung von chronischen Erkrankungen des Nerven-, Stütz- und Bewegungssystems. Die Regeneration von verhärteter Muskulatur, Narbengewebe und Sehnenverletzungen werden auf diese Weise angeregt und verbessert. Ebenso stellen Blutergüsse, Schwellung und Ödeme Indikationen für eine Behandlung mit dem Matrix-Rhythmus-Gerät dar.

 

Dr. Günter Gebbe
Veterinary Dentistry

Behandlungsschwerpunkte:
Zahnbehandlung, Gynäkologie

 

 

 

Dr. Michaela Landfried

Behandlungsschwerpunkte:
Orthopädie (Röntgen, Ultraschall)
Gynäkologie, Standard-Operationen (Kastration)
Endoskopie Atemwege

 

 

Dr. Veronika Klein
Fachtierarzt für Pferde

Trainer C Leistungssport Reiten mit Auszeichnung
Chiropraktiker für Pferde und Hunde, IAVC (International Academy of Veterinary Chiropractic)
Weiterbildung am DIPO (Pferdephysiotherapie)

Behandlungsschwerpunkte:
Physiotherapie, Akupunktur, Chiropraktik

 

 

Mariel Matyschok - Tierärzte Team FGS in Büren

Mariel Matyschok

Behandlungsschwerpunkte:
Notfallmedizin, Innere Medizin

 

 

Matthias Hilgers - Tierärzte Team FGS in Büren

Matthias Hilgers

Arbeitsbeginn 01. Januar 2018

Behandlungsschwerpunkte:
Orthopädie und Gynäkologie

Gruppenbild Pferde - Tierärzte Team FGS in Büren

Podcast für Pferdebesitzer:

Episoden erschienen über Mauke, Muskelerkrankungen, Krankheiten im Alter, Pferdefütterung, Atemwegserkankungen, Hufrehe und vieles mehr – schauen Sie vorbei und hören Sie 15 Minuten kompaktes Wissen über Ihren Partner Pferd.

Kernkompetenz Pferd


Erste Hilfe Kurs für Pferde

Reitstall Tillmann                            17. Dezember 2017

Reitverein Büren                              04. Januar 2018 (ausgebucht)

Reitverein St. Georg Salzkotten    04. Februar 2018 (ausgebucht)

Reitverein Rüthen                            25. Februar 2018

Gut Scheidt, Wuppertal                  11. März 2018 (ausgebucht)

Eichenhof, Geseke                            15. Juli 2018

 

 Erste Hilfe Kurs Pferd im Reitverein St. Georg Salzkotten

Heute (4. Februar 2018) fand wieder ein Erste Hilfe Kurs Pferd statt – dieses Mal im Reitverein St. Georg Salzkotten, tolle Gruppe und vorbildliche Pferde zum üben der Verbände sowie leckere Versorgung -wir bedanken uns für den schönen Sonntag!

Bericht:
http://www.reiterverein-salzkotten.de/index.php/blog/131-erste-hilfe-kurs-am-pferd-2

Erste Hilfe Kurs Pferd im Reitverein Büren

Am Wochenende fand im Reitverein Büren der Erste Hilfe Kurs für Pferde statt unter der Leitung von Dr. Veronika Klein. Es hatten sich 22 Teilnehmer angemeldet, die sich zunächts theoretisch und dann auch praktisch am Pferd weiterbilden konnten. Es war eine gut organisierte Veranstaltung mit tollen und geduldigen Lehrpferden.

Weiter geht es dann mit der Praxisseminar- Reihe im Reitverein St. Georg Salzkotten anfang Februar. Wir freuen uns drauf!

 

Erste Hilfe Kurs Pferd Reitstall Tillmann

Im Dezember fand der Erste-Hilfe-Kurs für Pferde mit Tierärztin Dr. Veronika Klein im Reitstall Tillmann statt – die Teilnehmer hatten einen tollen und lehrreich Tag.
Mitte Januar findet eine weiteres des Praxisseminars im Reitverein Büren und im Februar im Reitverein St. Georg Salzkotten statt.

Die Teilnehmer erwartet ein Theorieteil über Themen der Notfallversorgung vom Pferd einschließlich Verbandslehre und ein Praxisteil am Pferd, bei dem alle Teilnehmer selber die besprochene Allgemeine Untersuchung durchführen und die verschiedene Verbände eigenständig anlegen. Das Feedback aus Geseke war durchweg positiv und wir freuen uns über weitere spannende Praxisseminare.

Bild könnte enthalten: 13 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, im Freien und Natur

 

 

 

 

 

Wenn Sie auch Interesse an einem Seminar in Ihrem Verein oder Reitstall haben, dann melden Sie sich gerne bei uns! Wir freuen uns.

Equidenpass

Der Equidenpass ist für jeden Equiden (Pferd, Esel) der in der Europäischen Union gehalten wird ein Pflichtdokument. In den Equidenpass muss eingetragen werden, ob das Pferd zur Schlachtung bestimmt ist oder nicht. Für Pferde, die zur Schlachtung bestimmt sind, muss zusätzlich ein Bestandsbuch durch den Tierhalter geführt werden. Eine Änderung des Status in Nicht-Schlachtpferd ist jederzeit durch einen Tierarzt möglich.

Bitte bringen Sie zu jeder Behandlung Ihres Pferdes den Equidenpass mit!